Neue Schuhtechnologie in den Trailrunning-Modellen von Salomon

***ANZEIGE***Die Golden Trail National Series ist eine Wettkampf-Serie, die ambitionierten Athleten die Chance zur Teilnahme an der prestigeträchtigen internationalen Golden Trail Series ermöglicht. Das Format, das in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit sieben Events an den Start geht, wurde von Salomon ins Leben gerufen. Passend zum Beginn der neuen Trailsaison 2022 präsentieren die Bergsport-Experten aus Frankreich jetzt auch neue Schuhmodelle, die das Leistungsniveau auf ein neues Level heben sollen.

Zweite Runde der Golden Trail National Series startet

Die Major Marathons dürften jedem Laufbegeisterten ein Begriff sein. Natürlich hat aber auch die Trailrunning-Community eine ganz besondere Laufserie: Die Golden Trail National Series (GTNS). Von der Corona-Pandemie mit voller Wucht erwischt, konnte die erstmals organisierte Trail-Serie trotzdem einen Erfolg verzeichnen.

„Spannende Rennen, ein starkes Starterfeld, vernünftige Preisgelder und eine angemessene Berichterstattung der Events in den Medien – schon im ersten Jahr hat die Golden Trail National Series unsere Erwartungen übertroffen! Jetzt geht es darum, im zweiten Jahr unser Setup zu optimieren und richtig durchzustarten“, erzählt Philipp Reiter, Global Community Manager Salomon Trailrunning voller Vorfreude.

Die von Salomon ins Leben gerufene weltweite Trailrunning-Wettkampfserie versammelt die weltbesten Athleten und vereint die anspruchsvollsten Wettkämpfe der Szene. Das Besondere ist, dass es nur eine Kategorie für Frauen und Männer gibt. Es herrscht Gleichberechtigung: Alle Läuferinnen und Läufer werden gleichbehandelt, müssen die gleichen Anforderungen erfüllen und die gleiche Distanz laufen.

Die drei schnellsten Läuferinnen und die drei schnellsten Läufer der Golden Trail National Series aus der DACH-Region erhalten eine Einladung zum großen Finale der Golden Trail Series, welches auf Madeira ausgetragen wird. Denn die Golden Trail National Series findet nicht nur in der DACH-Region statt. Die GTNS wird in Frankreich, USA/Kanada, Italien, Japan, Skandinavien und vielen weiteren Ländern ausgetragen. Beim Grand Final messen sich also die besten Trailrunner aus aller Welt. Um beim großen Finale dabei zu sein, wird die Teilnahme an zwei der sieben Wettkämpfen und dem Landesfinale am 01. Oktober vorausgesetzt. Besonders stark: Frauen und Männer erhalten das gleiche Preisgeld, insgesamt werden circa 25.000 Euro ausgeschüttet.

Aus dem Salomon-Team sind Aoife Quigly, Charlotte Moerman, Daniela Oemus, Suse Spanheimer, Freya Orban, Markus Lindl, Manuel Innerhofer, Hans-Peter Innerhofer, Johannes Nussbaumer, Martin Mattle, Pierre-Emmanuel Alexandre, Matthias Baur, Ramon Gut, Susi Reichert und viele mehr dabei.

Mit dem anspruchsvollen Chiemgau-Trailrun startet die Golden Trail National Series in die zweite Runde. Foto: ©Philipp Reiter

Termine der GTNS-Rennen in Deutschland, Österreich und der Schweiz

07. MAI   –  CHIEMGAU TRAIL RUN – 42 KM / 2.752 Höhenmeter (GER)
02. JULI  –  ZERMATT MARATHON – 21,2 KM / 1.850 Höhenmeter (CH)
16. JULI  –  ZUGSPITZ ULTRA TRAIL BASETRAIL – 25 KM / 750 Höhenmeter (GER)
06. AUG   –  PITZ ALPINE GALCIER TRAIL P30 – 28 KM / 1.600 Höhenmeter (A)
13. AUG   –  SIERRE-ZINAL – 31 KM / 2.200 Höhenmeter (CH)
10. SEPT  –  ULTRAKS MAYRHOFEN – 30 KM / 2.000 Höhenmeter (A)
01. OKT   –  RENNSTEIG HERBSTLAUF – 32,7 KM / 1.044 Höhenmeter (GER)

Detaillierte Informationen sind auf der Website zu finden und Inspiration gibt es auf Youtube.

Neue Technologie für mehr Leistung: Inspiration aus der Tierwelt

Energy Blade Technologie – so heißt die brandneue Innovation, die für mehr Vortrieb, mehr Reaktionsfreude und für ein dynamisches Laufverhalten beim Trailrunning sorgen soll. Die sogenannte Energy Blade ist eine leichte TPU-Platte, die in der Zwischensohle integriert und auf Grundlage jahrzehntelanger Erfahrung im Footwear- und Trailrunning-Bereich von den Experten von Salomon entwickelt worden ist.

Die Inspiration für die neue Energy Blade Technologie kam dem Entwicklungsteam vom französischen Sportartikelhersteller sicherlich beim Laufen in den Bergen. Denn die Hufe der in den Bergen Europas heimischen Gams diente als Vorlage für die Form der Energy Blade. Das Zusammenspiel aus der neuen TPU-Platte, dem Schaumstoffmaterial der Zwischensohle und der Sohlenergometrie aktiviert die Vorwärtsbewegung und sorgt für mehr Stabilität auf den Trails. Der Schuh wird somit insgesamt reaktionsfreudiger und gibt mehr Energie zurück. Gleichzeitig bleibt er aber flexibel genug, um den gewohnten Tragekomfort von Salomon-Schuhen zu gewährleisten.

„Bei der neuen Pulsar Trail-Reihe war uns wichtig, die Reaktionsfähigkeit und das Gefühl von ‚Pop‘ in den Lauf zu bringen“, erklärt Mike Ambrose, Product Line Manager für Trailrunning bei Salomon. „Wir haben in den letzten Jahren viele tolle neue Schuhe für den Straßenlauf gesehen und wollten den gleichen Effekt auf die Trails bringen. Die Energy Blade ist eine aufregende neue Technologie, die diesen ‚Pop‘ gewährleistet, ohne die Stabilität beim Laufen auf Abwegen zu beeinträchtigen. Egal wie schnell oder wie weit man läuft, es gibt für jeden Läufer die richtigen Schuhe in unserem Sortiment“, ergänzt Ambrose.

Die Hufe der Gams diente als Inspirationsquelle für die Form der Energy Blade.

Die neuen Produkt-Highlights 2022

Pulsar Trail Pro

Die neuen TPU-Platten im Pulsar Trail Pro machen den Schuh sowohl reaktionsschnell als auch stabil. Die Energy Blade ist hierbei eine steife Platte, die dem Läufer mehr Vortrieb gibt, da sie den Energieverlust bei jedem Schritt minimiert. Dank der entkoppelten Konstruktion ist der Pulsar Trail Pro flexibel genug, um ausreichend Stabilität und Tragekomfort zu bieten. Zudem ist der Schuh mit dem Energy Surge-Schaumstoff ausgestattet. Das ist eine besonders dynamische und komfortable Zwischensohle, die um 40 Prozent reaktionsfreudiger ist als die bisherigen Salomon-Schaumstoffe. Somit wird der Bewegungsablauf beschleunigt und die Stabilität erhöht.

Die R.Camber Rocker-Konstruktion beschleunigt den Abrollvorgang, wodurch die Bodenkontaktzeit reduziert und mehr Zeit in der Vorwärtsbewegung verbracht wird. Die Kombination dieser drei Elemente ergibt die perfekte Mischung aus Reaktionsfähigkeit, Komfort und Stabilität, mit der man persönliche Rekorde aufstellen und Rennen gewinnen kann. Der seitliche Schlammschutz und die Gamasche, die das Eindringen von Schmutz verhindert, schützen den Fuß an den richtigen Stellen. Die Contagrip MA-Außensohle mit optimierter Stollengeometrie sorgt für optimale Bodenhaftung, damit man auch bei schnellen Läufen in anspruchsvollem Terrain nicht ausrutscht. Der Schuh wird auch in limitierten Farbvariationen erhältlich sein.

Mehr Informationen zum Pulsar Trail Pro von Salomon.

Der Pulsar Trail Pro ist der ideale Schuh für wettkampforientierte Läufer, die um den Sieg mitlaufen wollen.

Pulsar Trail

Der reaktionsfreudige, stabile und komfortable Pulsar Trail ist mit der gleichen Technologie ausgestattet wie der Pulsar Trail Pro, jedoch mit einer Energy Blade TPU-Verbundplatte, die etwas weicher und flexibler ist. Der Energy Surge-Schaumstoff trägt zur Agilität des Schuhs bei und bietet gleichzeitig Komfort in der Zwischensohle für ein weiches Laufgefühl. Durch die Kombination der R.Camber Rocker-Geometrie mit der Energy Blade-Technologie werden Vortrieb und Energieübertragung erhöht, sodass man keine Geschwindigkeit einbüßt. Die Contagrip MA-Außensohle hat eine optimierte Stollengeometrie, die auf technischen Trails sicher vor Ausrutschern schützt. Der Pulsar Trail ist auch in den Versionen Gore-Tex und TwinSkin erhältlich.

Mehr Informationen zum Pulsar Trail von Salomon.

Der kleine Bruder des Pulsar Trail Pro ist zwar mit der gleichen Technologie ausgestattet, allerdings ist die TPU-Platte weicher und flexibler.

Hypulse

Der Hypulse ist ein sehr reaktionsfreudiger Trailrunning-Schuh für Freizeit-Läufer. Er verfügt über eine weichere Energy Blade, die die Energierückgabe erhöht und gleichzeitig für ein stabiles, komfortables Laufgefühl sorgt. Der Fuze Surge-Schaumstoff – ein superweicher Schaumstoff aus EVA und 30 Prozent Naturkautschuk – wurde hier für einen effizienteren Vortrieb mit der R.Camber-Rockerkonstruktion kombiniert. Die SensiFit-Technologie garantiert gemeinsam mit dem Quicklace-System eine hervorragende Passform und maximalen Komfort. Weiche Elemente im Obermaterial tragen zusätzlich dazu bei, den Hypulse noch komfortabler zu machen. Die Contagrip-Außensohle und der Geröllschutz im Vorfußbereich und an den Seiten verhindern ein Ausrutschen oder Verletzungen auf technisch anspruchsvollen Trails.

Mehr Informationen zum Hypulse von Salomon.

Der Hypulse ist die beste Wahl für Freizeit-Läufer, die das Laufen auf Abwegen mit dem richtigen Schuh genießen wollen.

Über Salomon

Salomon, 1947 im Herzen der französischen Alpen gegründet, hat sich dazu verpflichtet, im Bereich Bergsport neue Maßstäbe durch die Entwicklung innovativer Ausrüstung zu setzen, die es den Menschen erlaubt, ihren jeweiligen Outdoorsport zu genießen, sich dabei zu verbessern und die eigenen Grenzen auszutesten. Das Unternehmen produziert und vertreibt Schuhe, Bekleidung und Ausrüstung für eine Vielzahl von Outdoor-Sportarten. Die Produkte werden im firmeneigenen Annecy Design Center entwickelt, wo Ingenieure, Designer und Sportler zusammenarbeiten, um innovative Lösungen zu schaffen, die das Outdoor-Erlebnis derjenigen, die die Natur als riesigen Spielplatz betrachten, kontinuierlich optimieren.

www.salomon.com