Nüsse
Bild: Imago Images/ Addictive Stock

Nüsse – Der ideale Snack für Laufende

Nüsse sind das absolute Fitness-Super-Food. Trotz ihrer hohen Kaloriendicht sind sie echt gesund. Alles, was du über den Snack wissen musst, gibt es hier.

Was macht Nüsse aus?

Die Aufnahme von Fetten galt lange als rotes Tuch unter SportlerInnen – oft wurde in diesem Zusammenhang vor einer „giftigen Überdosis“ gewarnt. Einst gehasster Dickmacher, haben Fette einen positiven Imagewandel erfahren – besonders in Form von Nüssen. Für AusdauersportlerInnen sind Fette in erster Linie ergiebige Energielieferanten, ohne die schon die tägliche Hausrunde kaum absolvierbar wäre – und eine anspruchsvolle Strecke, wie etwa beim Training für den Halbmarathon, schon gar nicht.

Wieso sind Nüsse im Sport so beliebt?

Nüsse enthalten aber nicht nur gesunde Fette, sondern auch andere wertvolle Nährstoffe wie Vitamine, Proteine, Kohlenhydrate und Mineralstoffe. Zudem stärken sie das Immunsystem: Die Mineralien Zink und Selen kräftigen die eigenen Abwehrkräfte. Wenn du im Winter laufen gehst, solltest du unbedingt Nüsse snacken, um Verkühlungen und Erkältungen die Stirn zu bieten. Außerdem beinhalten die kleinen Hülsenfrüchte viele Ballaststoffe, die gut für die Verdauung sind und bei der Regulierung von Diabetes und der Senkung des Cholesterinspiegels helfen.

Welche weiteren Vorteile haben Nüsse?

Als Quelle für Folsäure und Magnesium sind Nüsse für SportlerInnen von großer Bedeutung. Während Folsäure essenziell für Stoffwechsel, Blut- und Zellbildung ist, hemmt Magnesium Entzündungen und sorgt für ein entspanntes Nervensystem. Darüber hinaus haben Hülsenfrüchte auch einen hohen Eiweißanteil – Nüsse sind daher der ideale Energielieferant nach dem Training, wenn es darum geht, den Regenerationsprozess anzukurbeln.

Welche Sorte hat welche Nährwerte?

Die sieben gängigsten und bekanntesten Nuss-Arten glänzen durch verschiedene Vorteile. Die vier wichtigsten Faktoren sind Kalorien-, Fett- und Eiweißgehalt, sowie der Anteil an Kohlenhydraten:

  • Macadamia: 718 Kalorien, 76 Gramm Fett, 8 Gramm Eiweiß, 14 Gramm Kohlenhydrate
  • Walnuss: 654 Kalorien, 65 Gramm Fett, 15 Gramm Eiweiß, 14 Gramm Kohlenhydrate
  • Paranuss: 656 Kalorien, 66 Gramm Fett, 12 Gramm Eiweiß, 14 Gramm Kohlenhydrate
  • Cashew: 553 Kalorien, 42 Gramm Fett, 18 Gramm Eiweiß, 30 Gramm Kohlenhydrate
  • Pistazie: 562 Kalorien, 45 Gramm Fett, 20 Gramm Eiweiß, 28 Gramm Kohlenhydrate
  • Haselnuss: 628 Kalorien, 61 Gramm Fett, 15 Gramm Eiweiß, 17 Gramm Kohlenhydrate
  • Mandel: 576 Kalorien, 55 Gramm Fett, 29 Gramm Eiweiß, 4,5 Gramm Kohlenhydrate

Du hast Lust mehr Ernährungstipps? Die gibt es unter anderem in der Ausgabe 3/22! Sicher dir jetzt das aktiv Laufen!-Abo und verpasse kein Heft mehr.