Blog

orthogun-title

ORTHOGUN 2.0 MASSAGEPISTOLE: REGENERATION FÜR UNTERWEGS

Die Regeneration ist ein essenzieller Bestandteil unseres Lauftrainings. Egal ob aktiv oder passiv, während der Erholungsphase bauen wir Laktat ab, kurieren unseren Muskelkater aus und geben dem Körper Zeit einen neuen Trainingsreiz zu verarbeiten. Außerdem wissen wir: die Regenerationszeit dient auch dazu Verletzungen vorzubeugen, die durch übermäßiges Training entstehen können. Doch manchmal halten sich so manche Beschwerden sehr hartnäckig und sind auch nach ein bis zwei Tagen Erholung nicht ausgestanden. Die Beine fühlen sich schwer an, die Wade ist verhärtet oder ein stechender Schmerz bahnt sich seinen Weg durch den unteren Rücken. Der Körper ist müde und weniger leistungsfähig. Wer jetzt trainiert, läuft Gefahr sich zu verletzen. Und um das zu vermeiden, macht es Sinn einen Physiotherapeuten aufzusuchen. Oft fehlt dazu aber die Zeit und das nötige Kleingeld. Wie praktisch wäre also ein Physiotherapeut, der uns zu jeder Zeit zur Verfügung steht und sich überall mit hinnehmen lässt?

„Wir bringen den Physio nach Hause“ – das verspricht das Berliner Unternehmen Orthomechanik. Denn mit der OrthoGun 2.0 haben sie eine der leichtesten Massagepistolen auf den Markt gebracht, die von Olympia-Medaillisten, über Marathonläufer bis hin zu Fußballern, sämtliche Profisportler von ihrer Leistung überzeugen konnte. Das innovative Massagegerät ist aber nicht nur den Profis vorbehalten, auch Hobbysportler profitieren von der hochwertigen Massagepistole.

Vibration für mehr Leistung

Bereits eine kurze Anwendung mit der OrthoGun vor dem Training regt die Durchblutung in der behandelten Muskelregion an und verflüssigt Verklebungen im Bindegewebe. Dadurch entsteht ein geschmeidigeres Gefühl bei Bewegungsabläufen. Zudem wird der Muskel effektiv auf die nächste Belastung vorbereitet. Nicht nur Verletzungen, sondern auch Muskelkater können somit reduziert und gleichzeitig die Leistung gesteigert werden.

Die Nutzung der OrthoGun während des Trainings kann ebenfalls für eine kurzfristige Erholung sorgen und die Leistung optimieren. Gerade zwischen intensiven Einheiten kann die Massage von verschiedenen Muskelpartien Verspannungen lösen und sie auf den nächsten Satz oder das nächste kraftzehrende Intervall vorbereiten. Die Massagepistole lockert die Muskulatur und fördert die Durchblutung. Durch die hohe Geschwindigkeit der Perkussion wird der Schmerz nach einer Anstrengung in den Muskeln reduziert und ermöglicht so ein effektiveres Training.

Nach einem Workout hat die Regeneration die höchste Priorität. Die OrthoGun sorgt mit ihren tiefen Vibrationen und Schlägen dafür, das Laktat schneller abzubauen und ermöglicht so eine schnellere Erholung der Muskeln. Muskelkater wird vorgebeugt und der Körper erhält die Hilfe, die er nach einem langen und intensiven Training benötigt um schnell wieder zu 100% fit zu sein.

Rundum bequem

Eine Selbst-Massage mit der OrthoGun ist überall möglich. Durch das leichte Gewicht und einer Akkulaufzeit von 360 Minuten verspricht die Massagepistole lange Massagen ohne Unterbrechung. Durchschnittlich kann die Massagepistole von Orthomechanik bei einer Behandlungsdauer von 20 Minuten somit länger als zwei Wochen ohne Aufladen genutzt werden. Damit ist die Massagepistole sehr gut geeignet, um sie unterwegs oder im Fitnessstudio anzuwenden.

Am bequemsten ist jedoch die Anwendung zu Hause auf dem Sofa: Dank der verbauten UltraSilent-Technologie bleibt die OrthoGun während der Nutzung auf einem angenehmen Geräuschniveau und kann problemlos im Beisein von Freunden und Familie verwendet werden ohne zu stören – anstrengende Workouts auf einer Schaumstoffrolle gehören damit ebenfalls der Vergangenheit an.

Die OrthoGun zeichnet sich besonders durch ihr ergonomisches Design aus. Das stabile und gleichzeitig federleichte Gehäuse von nur 828 Gramm sorgt zusammen mit dem rutschfesten Griff für eine natürlich einfache Handhabung und ermöglicht ein einfaches Erreichen aller Körperstellen und Muskelgruppen. Somit macht das Gerät eine selbstständige und unkomplizierte Anwendung möglich. Nur Fünf Minuten mit einer Massagepistole entsprechen 30 Minuten mit einer Faszienrolle oder einer professionellen Massage. Mit der OrthoGun 2.0 lösen Sie also nicht nur hartnäckige Verspannungen, die Nutzung einer Massagepistole spart auch enorm viel Zeit.

TEXT von Katharina Hauptvogel