Quiche
Bild: YAY Images/Imago & Addictive Stock/ Imago

Quiche mit Rote Beete

Quiche ist extrem lecker – und definitiv auch was für LäuferInnen! Schon mal daran gedacht, die französische Spezialität mit Rote Beete und Ziegenkäse zu veredeln? Wir haben das Rezept für dich.

Rote Beete liegt absolut im Trend und ist ein Muss für alle Gemüse-Fans. Kein Wunder: Ein Forscherteam fand heraus, dass der regelmäßige Konsum der Rübenform besonders den Menschen zugutekommt, die Ausdauersport betreiben. Auch für deinen Kreislauf ist Rote Beete außerordentlich gut, weshalb dieses Lebensmittel definitiv öfter auf deinem Speiseplan auftauchen darf. Für eine äußerst interessante, aber auch leckere Verwertung sorgt da unser Quiche-Rezept – guten Appetit!

Kleiner Tipp: Um deinen Durst zu stillen, solltest du unbedingt mal einen Shake mit Haferflocken probieren!

Quiche mit Rote Beete & Ziegenkäse: Teig

  • 250g Vollkornmehl
  • 100g Butter/Margarine
  • Salz
  • 1 EL getrockneter Rosmarin

Quiche mit Rote Beete & Ziegenkäse: Füllung

  • 400g Rote Beete (vakuumiert)
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 (Bio-)Zitrone
  • Salz/Pfeffer
  • 4 Eier
  • 200g Sahne
  • 200g Ziegenkäse
  • 1 EL Sesam
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 EL Honig

Quiche: Die Zubereitung

Schritt 1: Den Ofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Alle Zutaten für den Teig mit 150ml Wasser vermengen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig ausrollen, in eine Springform geben und etwas andrücken, sodass der Rand schön stehen bleibt. Die Form in den Kühlschrank stellen und mit der Füllung weitermachen.

Schritt 2: Die Rote Beete in Spalten schneiden und in eine Schüssel geben. Danach die Zwiebeln schälen, ebenfalls in Spalten schneiden und diese zerteilen, sodass die einzelnen Schichten der Zwiebel auseinandergehen. Im Anschluss die Zitrone heiß abwaschen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen, sowie die Zwiebel zur Roten Beete hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen, den Abrieb und Saft der Zitrone dazugeben und alles gut vermengen. In einer separaten Schüssel nun die Eier aufschlagen, dabei ein Eigelb beiseitestellen. Die Eier mit der Sahne vermengen und ebenfalls etwas salzen.

Schritt 3: Die Form nun aus dem Kühlschrank nehmen und die Rote Beete darin verteilen. Mit der Sahne-Ei-Mischung übergießen. Den Ziegenkäse in Scheiben schneiden und darauf verteilen. Wenn noch etwas Rand hochsteht, diesen einfach etwas einrollen. Das Eigelb mit 1 EL Wasser vermengen und den Rand damit bepinseln. Den eingestrichenen Rand nun mit Sesam bestreuen und die Quiche für 40-45 Minuten auf unterster Schiene backen.

Lauwarm servieren

Wenn die Quiche schön goldbraun ist, kannst du sie aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Sie lässt sich hervorragend lauwarm genießen. Zum Servieren die Rosmarinnadeln auf der Quiche verteilen und den Honig auf den Ziegenkäse träufeln.

Ähnliche Rezeptideen gibt es in unserer Ausgabe 4/22! Sicher dir jetzt das aktiv Laufen!-Abo und verpasse kein Heft mehr.