Bild: Imago Images/ Panthermedia

Quick Facts zum Ausdauersport

Ausdauersport ist zweifelsohne eine ideale Gelegenheit, sich auf unkomplizierte Art und Weise dem Sport zu widmen und überschüssige Kilos purzeln zu lassen. Wir geben dir zehn Quick Facts mit an die Hand, weshalb du Ausdauersport betreiben solltest.

Um abzunehmen ist Laufen wohl die gängigste Methode. Bedenke jedoch stets: Unabhängig davon profitiert jeder, der bei der Stange bleibt und sich kontinuierlich bewegt. Ein gutes Immunsystem und ein fitter Körper nütze immer – auch wenn sich der Zeiger der Waage ein wenig über dem Wunschgewicht stabilisiert. Fit zu sein ist wichtiger für die Abwehrkraft und Gesundheit als ein idealer Kilogrammwert.

Gesundheitliche Vorteile durch Ausdauersport

  • Ausdauersport ist ein wichtiger Faktor für Abwehrkraft und Körpergewichtsentwicklung.
  • Lungen von LäuferInnen sind bis in die hintersten Winkel belüftet und durchblutet – kein Wohlfühlklima für Krankheitserreger!
  • Laufen unter freiem Himmel regt die Körpereigene Vitamin-D-Produktion an und das wiederum aktiviert die Abwehrzellen.
  • Aktive Muskeln produzieren Myokine, die antientzündlich wirken und den Kohlenhydratstoffwechsel optimieren.
  • Ausdauersport polt die Darmflora auf höhere Abwehrkraft und weniger Fettumsatz an.
  • Kein „Kilostress“! Bewegung und Muskel-Fett-Verteilung sind wichtiger als die Idealgewichtsanzeige auf der Waage.

Abnehmen mit Kontinuität

  • Eine gesunde und dauerhafte Gewichtsreduktion lässt sich allein durch Laufen ebenso wenig erreichen wie über alleine Ernährungsumstellung
  • Lasse deine Alltagsbewegung abseits des Sportes nicht zu sehr schleifen, nur weil du jetzt laufen gehst.
  • Ein gutes Immunsystem und ein fitter Körper müssen stets eine höhere Priorität genießen als das Idealgewicht auf der Waage.
  • Regelmäßiger Ausdauersport lockt immunstärkende Bakterien in den Darm, die wieder abwandern, solltest du anschließend wieder bequemer werden.

Kleiner Tipp: Weitere Texte zum Thema findest du in unserer Rubrik Gesundheit.