Farbe
Foto: Adobe Stock

Helligkeit & Farbe – 5 Tipps zur Stimmungsaufhellung

Helligkeit und Farbe spielen beim Training nicht nur bei der Sicherheit eine zentrale Rolle. Nutze den Einfluss von Beleuchtung und Farbgestaltung, um sowohl deine Motivation als auch deine Fitness zu steigern.

Schaffe eine farbenfrohe Umgebung: Integriere zu Hause oder in deinem Arbeitsbereich farbenfrohe Dekorationselemente wie Kissen, Decken oder Wandbilder in lebendigen Farbtönen, um eine positive und aufheiternde Atmosphäre zu schaffen.

Nutze Tageslichtlampen: Investiere in Tageslichtlampen oder Lichttherapiegeräte, die das natürliche Sonnenlicht simulieren können. Indem du diese Lampen regelmäßig nutzt, insbesondere am Morgen, kannst du den Mangel an natürlichem Sonnenlicht ausgleichen und deine Stimmung sowie deinen Energielevel verbessern.

Mach dein Outfit bunter: Wähle Kleidung in leuchtender Farbe, die dir ein Gefühl von Wärme und Energie vermitteln. Das muss nicht gleich ein leuchtend bunter Wintermantel sein. Setze farbenfrohe Akzente mit Mütze oder Schal in kräftigen Tönen.

Verbringe Zeit in farbenfrohen Umgebungen: Suche Orte auf, die mit lebendigen Farben gestaltet sind, wie zum Beispiel Kunstgalerien, botanische Gärten oder farbenfrohe Cafés. Indem du Zeit an solchen Orten verbringst, kannst du positive visuelle Reize aufnehmen, die deine Stimmung heben und dir ein Gefühl von Vitalität vermitteln können.

Geh raus: Nutze die hellsten Tagesstunden, um an der frischen Luft zu sein und dich körperlich zu betätigen. Das Sonnenlicht kann dazu beitragen, die Produktion von stimmungsaufhellenden Hormonen zu fördern und das allgemeine Wohlbefinden zu steigern. Wähle dabei Orte mit viel natürlichem Licht und farbenfroher Natur, um die stimmungsaufhellenden Effekte zu maximieren. (Text: Larissa Pauw)

Weitere Beiträge zum Thema Gesundheit findest du hier.

  • Verbessere deinen Lauf!

    • Verpass keine Ausgabe mehr.
    • Sichere dir zwei Prämien.
    • Abonniere aktiv Laufen!
  • Abo

    inklusive

    2 Prämien